Max Weidner

Alter30
NationalitätGermany
HeimatortNeureichenau
LieblingsspotBayerischer Wald
Website https://nordski.de/sportlerprofil/max-weidner.html

"Wenn du hinfällst, musst du aufstehen. Auch wenn sich deine Welt verändert, gibt es alt Vertrautes, auf das du aufbauen kannst, um etwas Neues entstehen zu lassen. Ich bin froh, wieder Sport auf hohem Niveau machen zu dürfen. Langlauf bedeutet für mich, die Natur zu genießen und aktiv zu sein. Darauf freue ich mich - und über die Unterstützung durch Kästle von Anfang an."

Der Radsport hielt Max fünf Jahre lang in Beschlag, doch die Lust auf die Loipen war stärker, weswegen er nach seiner Radsportzeit wieder an Skimarathons teilnahm. Ein Unfall im Familienbetrieb 2018 bedeutete einen Bruch und einen Neuanfang für seine sportliche Karriere. Max wurden die Langfinger der rechten Hand amputiert. Über Freunde kam er zum Para Ski nordisch und fand rasch Anschluss an den Nationalkader. 2019 holte er bereits Silber bei den deutschen Meisterschaften und feierte in Lillehammer sein Weltcup-Debüt.

Max ist ein Kind des Bayerischen Waldes. Ehrensache, dass er schon früh die Langlaufski anschnallte. Bei seinem Heimatverein WSV-DJK Rastbüchl, dem er seitdem treu geblieben ist, lernte er das Langlaufen und startete als Schüler bei regionalen Rennen. Später reizten ihn die langen Distanzen, wie zum Beispiel der König-Ludwig-Lauf und der Engadin Skimarathon. 

NORDIC National Team

Explore our team

Wähle dein Land // Choose your Country

AUT/GER
CHE
CZE
RUS
FRA
USA