Sebastian & Kilian Huber

NationalitätGerman
HeimatortBad Feilnbach, Bayern (GER)
LieblingsspotSouth Tyrol (IT) & Bayrischzell (GER)

„Was kann es schöneres geben als wenn Vater und Sohn die gleiche Leidenschaft am Ausdauersport teilen und gemeinsam bei den großen Volksskiläufen, bei Triathlons und Läufen am Start stehen. Da noch das große Interesse am Material dazukommt bleiben auch ausgedehnte Skitests und stundenlanges gemeinsames Wachsen und Tunen der Ski sowie Auftritte bei Testevents nicht aus.“

Sebastian (da Voda) begann mit 15 Jahren eigentlich schon als Spätstarter mit dem Ausdauersport. Die Anfänge als Skilangläufer verliefen erstmal ernüchternd. Erst die Teilnahme am ersten Rollskirennen zeigte Hoffnung. So setze er von 1987-1998 auf Rollski als Hauptsport mit Erfolgen als mehrfacher Deutscher Meister und WM Teilnehmer. Mit der Geburt von Kilian trat er kürzer und verschrieb sich den Volksskiläufen auf der Marathondistanz. Kilian war von klein auf bei allen Aktivitäten mit dabei. Nach mäßigen Erfolgen als Langläufer (er war immer der Kleinste) verschrieb er sich längere Zeit ausschließlich dem Fußball, wo ihm mehr Talent gegeben war.

Nach mehreren Jahren in höherklassigen Vereinen führte eine Verletzung dazu wieder mit dem Ausdauersport zu beginnen. Sebastian war zwischendurch viele Jahre für die Sportindustrie als Betreuer von Events und als Ausbilder beim Deutschen Skiverband für die Nordischen Disziplinen unterwegs. Auch hier kam Kilian seinen Vater nach und arbeite einige Zeit bei einer Skiwachsfirma. Inzwischen starten die Beiden als Team „da Voda und da Bua“ bei vielen Ausdauerevents und sind stolz dabei auf Langlaufski und Skiroller von Kästle vertrauen zu dürfen.

Ambassadors

Explore our team

Wähle dein Land // Choose your Country

AUT/GER
CHE
CZE
RUS
FRA
USA